Anleger helfen Anlegern – Ist das seriös?

Diese Frage haben uns einige User gestellt, da Sie Werbung von diesem Verein in den letzten Tagen verstärkt im Internet gefunden haben. Nun, alle diese Vereine sind meistens mit irgendwelchen Anwälten verbandelt, dienen mehr dazu für Rechtsanwälte dann Mandate einzusammeln. Rechtsanwälte sind in ihren rechtlichen Möglichkeiten der Werbung beschränkt, sodass so manche Kanzlei einen solchen zusätzlichen Weg wählt, um an Mandate von Anlegern zu kommen. Das hat mit seriös und verwerflich nichts zu tun. Das ist eben ein gängiges Geschäftsmodel in der heutigen Zeit. Auch ein Rechtsanwalt muss Miete zahlen, ein Auto bezahlen, Lebensunterhalt usw. Dass man da nach möglichen Einnahmequellen sucht ist völlig legitim. Was wir davon halten? Nun, das haben wir schon des öfteren zum Ausdruck gebracht. Nichts, denn der Verein darf ja keine Rechtsberatung durchführen, also warum überhaupt Mitglied werden in dem Verein? Wird der Rechtsanwalt dann billiger, weil ich Vereinsmitglied bin? Nein, denn der Rechtsanwalt muss sich an die Rechtsanwaltsgebührenordnung halten. Also können Sie auch direkt, ohne irgendwo Vereinsmitglied zu werden, zu einem qualifizierten Rechtsanwalt gehen. Sie sparen sich Kosten. Einen qualifizierten Rechtsanwalt bekommen Sie aus unserer Sicht aber wesentlich besser von der örtlich zuständigen Rechtsanwaltskammer benannt. Der macht zwar keine Google Werbung oder hat einen Verein gegründet, aber er kümmert sich als ausgebildeter Fachanwalt im Bank und Kapitalmarktrecht um ihren Fall.  Warum einen Anwalt wählen der 300km weg ist? Rechtlich mehr erreichen nur weil er Werbung bei Google und mit einem Verein zusammenarbeitet, wird er nicht. Wetten!

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.