Das Unternehmen Cashcloud AG – Ärger mit der BaFin?

Nicht ohne Resonanz blieb unsere Veröffentlichung zu dem Unternehmen Cashcloud AG, denn ein Insider teilte uns Nachfolgendes mit:”Natürlich weiß Herr Donhuysen und auch Herr Korbach, was hier gerade gebacken wird bei der BaFin, denn der Vorgang wird von der BaFin untersucht, das ist eine Tatsache”. In der Tat ist diese Variante doch sehr wahrscheinlich. Die BaFin selber äußerst sich nicht zu laufenden Verfahren, so auch nicht zum Vorgang rund um das Unternehmen Cashcloud AG. Nun bei der BaFin wäre das dann auch sicherlich gut angesiedelt, um Fragen rund um das Thema Werbung für die Cashcloud Aktie und der Substanz hinter dem Unternehmen einmal Licht zu bringen.

Wir hatten auch das Unternehmen Mastercard (Partner von Cashcloud AG) angefragt, wie das dann mit der Kooperation sei zwischen dem Unternehmen Cashcloud AG. Schriftlich wollte man uns keine Mittelung machen, telefonisch wies man uns aber auf interne Aufklärung dazu im Unternehmen Mastercard hin. Klar denn kein Unternehmen will letztlich von solch einer Diskussion betroffen sein. Sven Donhuysen sollte hier bitte so schnell wie möglich eine Klärung herbeiführen damit die Aktionäre dann auch für sich Klarheit haben, ob sie auf einen “lahmen Gaul” oder auf ein “Rennpferd” gesetzt haben. Die Frage heißt nicht mehr “Sieg oder Platz” sondern nur noch “ob das Rennen wieder gestartet wird”.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.