ECI Energy Capital Invest- das Schweigen auf wichtige Fragen

Das Unternehmen ECI Energy Capital Invest steht seit ein paar tagen nun deutlich in der öffentlichen Kritik, auch wir hatten darüber berichtet und dazu E-Mails von User erhalten. E-Mails die bei uns in der Redaktion Fragen aufgeworfen haben, die wir dann an das Unternehmen ECI, mit der Bitte um Rückantwort weitergereicht haben. Da wir bis zum heutigen Tage auf unsere kritischen Fragen an das Unternehmen ECI zu keinem Zeitpunkt eine Antwort bekommen haben, hat es uns nicht verwundert das auch dieses Mal, sich das Unternehmen in Schweigen hüllt. Nun denn, das Unternehmen wird wissen, das  solches Verhalten immer Spekulationen nach sich zieht. Wenn man das so in kauf nehmen will, dann ist die Entscheidung “nichts zu sagen” sicherlich nachvollziehbar. Wir raten aber dem vertrieb und den Anlegern genau diese Fragen an das Management zu stellen. Ihnen sollte man doch die Antworten doch nicht verweigern.

Presseanfrage mit der Bitte um Beantwortung

bis Heute 19 Uhr

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

mein Name ist Thomas Bremer vom Internetportal diebewertung.de Meinen Presseausweis finden Sie im Impressum meiner Webseite http://www.diebewertung.de . Ich bitte Sie mir nachfolgende Fragen kurz zu beantworten. Dafür recht herzlichen Dank.

 

1, Ist es richtig das die Texas-Wells von ECI haben nie kommerziell Öl produziert hat, das die Claims sind wertlos?

2. Ist es richtig das Branchenkenner in Alaska den Angaben über angebliche Bohrerfolge von Furie keinen Glauben scheneken. Ein Fund der angegebenen Größenordnung hätte in der Branche erheblich Wellen geschlagen hätte.

3. Ist es richtig das selbst Staatsbedienstete der zuständigen Behörden daran erhebliche Zweifel haben?

4. Ist es richtig das der Staat von Alaska für die nächsten 3 Jahre bereits Gaslieferverträge mit anderen Unternehmen abgeschlossen hat?

5. Ist es richtig  das fallss Furie auf Öl- oder Gas sitzen sollte, es sich um sog. “stranded reserves”, d.h. Vorkommen, die wegen mangelnder Transport- oder Verkaufsmöglichkeiten wertlos sind handelt?

6. Ist es richtig das großen Teilen des ECI Vertriebs der Prozess um die 15M$ Klage wegen Verletzung des Jones Act seit etwa 2 Jahren bekannt war und ist?

7. Ist es richtig das die Verletzung des Jones Act (Transport der Bohrplattform auf einem chinesischen Schiff in amerikanischen Hoheitsgewässern)durch Furie selbst verursacht wurde, somit also keine Dritten für einen eventuell eintretenden Schaden haftbar gemacht werden könnten?

8. ECI beruft sich auf einen angeblichen “Freifahrtschein”, den man von der Regierung gehabt hätte. Die Regierung widerspricht dem. Ist diese Aussage korrekt?

9. Ist es richtig das die Bohrplattform ohne Umwelt-Genehmigung in einem Beluga-Schutzgebiet abgesetzt wurde?

10. Ist es richtig das Kauf und Transport der Plattform um Cap Horn bereits mehr als 35M$ gekostet haben?

 

Mit freundlichen Grüßen aus Leipzig

Redaktion
Diebewertung.de

Thomas Bremer

Mitglied im DJV

Jordanstraße 12

04177 Leipzig

http://www.diebewertung.de

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.