ImmoChance Deutschland 7 Renovation Plus GmbH & C – gefährliche Beteiligung für Anleger?

Das kann man auf der Webseite lesen, eigentlich beschreibt man doch in dem Text nichts anderes als einen Blindpool – mit allen dazugehörigen Risiken für den Anleger. Blindpools sind grundsätzlich immer ein “schwarzes Loch” für den Anleger. Hier ist grundsätzlich immer Vorsicht geboten bei Investitionen. Schaut man sich dann noch die Bilanz des Treuhänders im Unternehmensregister an, dann “kräuseln sich einem noch zusätzlich die Fußnägel”, um das mal bildlich zu sagen. Das Unternehmen weist ein Eigenkapital von knapp über 13.000 Euro aus. Was ist das für eine Gesellschaft? Wo ist da bitte Substanz hinter die Anleger überzeugen soll, und kann? Geld hat etwas mit Vertrauen in einen Partner zu tun, vor allem wenn es um ihr Bestes geht- Ihr Geld. Ob eine Beteiligung als Direktkommandditist dann letztlich besser ist, lassen wir einmal dahingestellt.

Der Anleger erwirbt eine, über die Treuhänderin Officium Treuhand GmbH, in deren Namen, aber für Rechnung des Anlegers gehaltene, mittelbare Beteiligung an der ImmoChance Deutschland 7 Renovation Plus GmbH & Co geschlossene Investment-KG. Eine Beteiligung als Direktkommanditist ist erstmals mit Ablauf des 30.06.2015 möglich.Schaut man sich

ImmoChance Deutschland 5 Renovation Plus GmbH & Co. KG

in der Bilanz an, dann haben die Kommandisten da schon 700TDE zu verzeichnen.Nun denn….!

Gegenstand des Unternehmens der Gesellschaft ist die Anlage und Verwaltung der Mittel der Gesellschaft nach einer festgelegten Anlagestrategie zur gemeinschaftlichen Kapitalanlage nach den § 261 bis 272 KAGB zum Nutzen der Anleger, insbesondere die Verpachtung, Vermietung und Verwaltung eigener, noch nicht bestimmter Immobilien, sowie die Verwaltung eigenen Vermögens im eigenen Namen.

Die Gesellschaft ist entsprechend dem Gesellschaftsvertrag bis zum 31.12.2020 befristet. Darüber hinaus kann im Rahmen einer Gesellschafterversammlung mit mindestens einfacher Mehrheit der abgegebenen Stimmen die Verlängerung der Laufzeit bis längstens zum 31.12.2023 beschlossen werden.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.