Nicht hinter jedem Investment des grauen Kapitalmarktes steht ein Betrüger

Auch wenn sich in den letzten 2 Jahren die negativen Nachrichten aus dem grauen Kapitalmarkt heraus drastisch erhöht haben, aber mal ganz ehrlich, wer würde über ein gutes Investment schreiben? Vor allem wer würde das lesen. Sofort käme doch die Replik, “das haben die bezahlt, den guten Artikel”. So sind wir Deutschen nun mal, hinter jedem Baum steht einer, der uns was Schlechtes will. Schlechte Nachrichten sind aber wichtig, denn dann weiss man erst, das Gute zu schätzen. Das sagte mal ein prominenter Finanzjournalist vor einigen Jahren in einer Diskussionsrunde, der ich beiwohnen durfte. Ob er recht hat mit seiner Meinung, sollte jeder User entscheiden. Tatsache ist, dass dem geregelten Kapitalmarkt diese Meldungen natürlich ganz unrecht kommen, denn je mehr negative Nachrichten letztlich den Anleger erreichen, desto mehr dieser Anleger gehen dann wieder zur Spaßkasse, Volksdank usw. natürlich auch zur Arroganz Versicherung. Das Geld muss ja irgendwo hingehen. Und die besten Argumente, um es im grauen Kapitalmarkt zu halten, sind gute Investments und gute Berater.  Davon kann man nicht genug haben.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.