POC Proven Oil Company Fonds und Monika Galba- Wie geht es weiter?

Anleger des grauen Kapitalmarktes leben bei ihrem Investment nahezu immer nach dem Prinzip “die Hoffnung stirbt zuletzt”, was den Erhalt und die Rückzahlung ihres Kapitals anbetrifft. Das verstärkt sich natürlich dann noch, wenn es aus dem Hause des Emittenten dann schlechte Nachrichten gibt. So wie im Hause POC seit über einem Jahr. Natürlich machen sich die Anleger und der Vertrieb nun berechtigte Gedanken, was dann nun mit ihrem Geld passiert. Lassen Sie uns aber auch bitte ganz klar feststellen das wir im Falle von POC nicht von juristisch nicht einwandfreien Handlungen ausgehen. Es geht um viel zu hohe versprochene Renditen, eine wirtschaftliche Entwicklung der Fonds dessen Szenario man so nicht einkalkuliert hatte und natürlich geht es hier dann auch darum einmal zu hinterfragen ob das Management überhaupt dafür qualifiziert war in diesem Assetbereich. Um das mal “krass” zu sagen, wir fanden zwar das Frau Galba durchaus Bohren kann auf Grund ihrer Ausbildung als Zahnärztin, aber ob das dann was mit Öl zu tun hat lassen wir mal dahingestellt. Wir halten die fachliche Qualifikation des CEO i m m e r für mitentscheidend ob eine Kapitalanlage funktioniert oder nicht. Natürlich kann man sich know how einkaufen, aber wer beurteilt dann wieder was man für ein know how sich dann einkauft bzw. eingekauft hat? Wir sehen auch hier einen Grund für das nicht gelingen der Kapitalanlage.Wie bereits in einem anderen Artikel klargestellt sind wir der Meinung, sehr geehrte Frau Galba, das man hier nun nicht nur mit solch einem Schreiben an die Öffentlichkeit gehen muss, sondern das man hier vollumfängliche Transparenz gegenüber dem Vertrieb (damit der das seinen Kunden erklären kann) und den Anlegern an den Tag legen muss. Das muss vor allem im Internet geschehen, denn hier informieren sich heute sicherlich die meisten Anleger und Vertriebler. Hier darf man die Informationshoheit nicht den Anwaltsgeiern überlassen, die nur ein Interesse daran haben eine Kapitalanlage zu zerschießen. Hüten Sie sich vor Rechtsanwälten die dazu Google Werbung schalten und heute schon wissen das Sie ihr Geld wiederbekommen. Das ist Firlefanz und dient der Sache nicht wirklich. Es dient nur den Mandantenfängern unter den Rechtsanwälten. Wir sind gespannt wie sich der Vorgang POC nun entwickelt, denn die Nachricht fällt auch in die Urlaubszeit in Deutschland, eine Zeit wo viel erst Wochen später mitbekommen das da was mit ihrer Kapitalanlage nicht in Ordnung ist. Frau Galba, jetzt sind Sie am zug.

 

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.