Staatsanwaltschaft Freiburg gegen Simon Jakob Selg wegen Betruges

In einem Ermittlungsverfahren der Staatsanwaltschaft Freiburg gegen Simon Jakob Selg wegen Betruges konnte aufgrund des dinglichen Arrestes des Amtsgerichts Freiburg vom 17.06.2015 (Aktenzeichen 28 Gs 64/15) das entsprechende Konto bei der Sparkasse Staufen-Breisach und das DekaBank-Depot bei der DekaBank Deutsche Girozentrale in Frankfurt gepfändet werden. Der Beschuldigte steht im Verdacht, im Zeitraum vom 16.10.2012 bis 27.11.2014 in 31 Fällen zum Nachteil von 9 Geschädigten Betrugshandlungen versucht und vollendet zu haben. Der Beschuldigte gab gegenüber den geschädigten Onlineshops bei Warenbestellungen Falschpersonalien an und/oder setzte ausgespähte Daten, wie Logins, Paypal-Konten und Kreditkartendaten ein. Diese Handlungsweise diente u.a. auch zu dem Zweck, die bestellten Waren an die von ihm angegebene Packstation geliefert zu bekommen. Geschädigte mögen sich bitte mit der Staatsanwaltschaft Freiburg, Kaiser-Joseph-Str. 259, 79098 Freiburg, zum Aktenzeichen 131 Js 21194/14 schriftlich in Verbindung setzen.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.