Wahre Freunde erkennt man dann, wenn es einem schlecht geht – Macht doch eine BAD BANK Griechenland

In der Griechenland-Krise wird vor dem EU-Gipfel am Wochenende nun hinter den Kulissen gerechnet und verhandelt. Die Nervosität ist jedenfalls groß: EZB-Chef Mario Draghi bezweifelt erstmals öffentlich, dass der „Grexit“ noch verhindert werden kann. Der Internationale Währungsfonds (IWF) schert unterdessen in Sachen Umschuldung aus der Allianz der Geldgeber aus: IWF-Chefin Christine Lagarde sprach sich erstmals offiziell für einen Schuldenschnitt aus. Eine kluge Idee, denn jeder weiß, dass Griechenland die Schulden niemals zurückbezahlen können wird. Ein Schuldenschnitt würde auch Griechenland wieder Luft zum atmen geben. Diese Luft braucht Griechenland um wirtschaftlich wieder zu gesunden, sonst reden wir in 20 Jahren noch vom Rettungspaket 31.0. Psychologisch gesehen für jedes Land und jede Wirtschaft eine Katastrophe. Lasst uns eine BAD Bank Griechenland machen, wie bei der Hypo Real Estate. Auch ein Land ist ein Unternehmen, genau wie die Deutschland AG.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.