Captura GmbH der Gebrüder Scheffold aus München-das Geschäftsmodel ist aus unserer Sicht gescheitert und das Vertrauen der Anleger und des Vertriebs sind weg

Wir haben von Beginn an nicht an das Geschäftsmodel der Gebrüder Scheffold aus München geglaubt und haben leider mit dem Schreiben an die Anleger dann letztlich mit unseren Bedenken recht behalten. Schreibt man solch einen Brief an seine Anleger, sehr geehrte Herren Scheffold, dann gibt es kein Vertrauen mehr von Seiten der Vertriebspartner und der Anleger, darüber dürften wir uns einig sein. Auch dann, wenn die rechtlichen Hinweise in ihrem Schreiben an die Anleger sicherlich völlig in Ordnung sind. Ihr Schreiben ist aber aus unserer Sicht auch “der Beginn vom Ende des Unternehmens”, denn frisches Geld werden Sie nicht mehr bekommen von den Anlegern. Wer vertraut Ihnen denn jetzt noch? Keiner mehr. Sie sagen doch letztlich selber das Sie nicht wissen wie es weitergehen soll, wann sich die Situation wieder normalisieren wird. Die Frage ist doch “ob es überhaupt noch einmal eine Rückkehr zur Normalität geben kann”?. Auch so manche Ausführungen in Ihrem Schreiben, mit Verlaub gesagt sind nicht nachvollziehbar. Ist es nicht so, das die Captura GmbH lediglich eine Geldsammelstelle war um dann zum Beispiel in Immobilienprojekte anderer Firmen zu investieren? Wenn dem so ist, und ich das nicht falsch verstanden habe, dann haben Sie doch einen Rückzahlungsanspruch  gegenüber den Unternehmen denen sie ein Darlehen gegeben haben, heißt dann wären ja nicht sie als Unternehmen vorrangig in Schwierigkeiten, sondern das Unternehmen denen Sie das Kapital der Anleger zur Verfügung gestellt haben. Unterstellt das stimmt so, dann wäre ja nicht die wirtschaftliche Situation ihres Unternehmens wichtig, sondern die wirtschaftliche Situation der Darlehensnehmer. Da sei dann auch einmal die Frage erlaubt, welche Sicherheiten sie sich von den Unternehmen haben geben lassen für die ausgereichten Darlehen. dazu sollten Sie bitte einmal Stellung nehmen. Haben Sie das Geld dann an die Darlehensnehmer auch wieder als Nachrangdarlehen weitergereicht, oder haben sie zum Beispiel für vernünftige und bankübliche Sicherheiten für die Anleger Sorge getragen? Mit dem jetzigen Schreiben, sehr geehrte Herren Scheffold, treten sie eine öffentliche Diskussion los über Dinge über die man niemals gesprochen und diskutiert hätte, wenn das alles so ordnungsgemäß weitergelaufen wäre. Sie werden dort auf kritische Fragen sicherlich dann Antworten geben müssen, ob sie wollen oder nicht. Es wird ihnen dann auch keine “Sinnlosstudie” helfen “warum und wer gegen Sie im Internet Stimmung macht”. Das Geld hätten Sie sich schon damals sparen können, ich hoffe mal nicht das sie diese Sinnlosstudie von den Anlegergeldern bezahlt haben?

Was Sie tun sollten: Geben Sie die gesamte Geschäftsführung ab an einen erfahrenen Unternehmenssanierer der dann vielleicht noch Gelder retten kann. Die alte Unternehmensführung weitermachen zu lassen und möglicherweise zusehen zu müssen “wie der Laden vor die wand fährt” ist sicherlich die schlechteste aller Optionen im Sinne der Anleger. Machen sie den Weg frei für solch eine Lösung!

Auf Ihren Webseiten heißt es:

Willkommen bei der Captura GmbH

Wir realisieren Projekte

Viele mittelständische Unternehmen stehen vor einer immensen Herausforderung: Sie haben ausgezeichnete Produkte, hervorragende Strategien, tolle Ideen und gut gefüllte Auftragsbücher. Um sich im Markt zu behaupten, sich einen Vorsprung im Wettbewerb zu sichern oder das eine oder andere zusätzliche Projekt zu verwirklichen, fehlen ihnen oft die notwendige Manpower, sonstige Ressourcen oder das dafür notwendige Kapital.

Besonders kleine und mittlere Unternehmen (KMU) stoßen oft auf vermeidbare Wachstumsgrenzen, wenn das interne Know-how, die bestehenden Kontakte/Geschäftsverbindungen oder auch das vorhandene Kapital nicht ausreichen, anstehende Projekte abwickeln zu können.

Aus dieser Situation heraus ist die Idee der Firmengründung gewachsen. Während mit diesen Gesellschaften zu Beginn marktübergreifend entsprechende Projekte umgesetzt wurden, haben wir uns nunmehr in erster Linie auf ausgesprochen stabile Werte besonnen: Das Schaffen von hochwertigem und anspruchsvollem Wohnraum!

Gewachsene Partnerschaften zu mittelständischen Immobilien- und Bau- sowie Projektierungs- und Planungsunternehmen wurden somit ausgebaut und intensiviert.

Mittlerweile sind wir dadurch flächendeckend in der gesamten Bundesrepublik tätig. Zusammen mit unseren Partnern ermöglichen wir dadurch nicht nur den Erwerb eines schönen Zuhause selbst in Ballungsgebieten sondern sichern und schaffen ebenfalls Arbeitsplätze in der gesamten Branche, angefangen bei den beauftragten Handwerksbetrieben bis hin zu Vertrieben und Maklern.

Weitere Informationen finden Sie hierzu unter Unser Angebot für Partnerunternehmen.

Wie refinanziert sich die Captura GmbH?

Interessenten können als Darlehensgeber der Captura GmbH bereits ab einem geringen und deshalb überschaubaren Betrag bei einer sehr kurzen Laufzeit eine verhältnismäßig gute Rendite, verglichen mit den derzeit marktüblichen Konditionen, erwirtschaften.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.