Die Folge von zuviel Klagen von geschädigten Anlegern am Beispiel Daniel Shahin

Es ist eine Krux, wenn Du als Vertriebspartner im “grauen Kapitalmarkt” gearbeitet hast. Klappt das mit dem vertriebenen Produkt nicht, dann kommen direkt dutzende von Anlegerschutzanwälten auf dich losgerannt und versuchen sich Schadensersatz für ihren KUnden zu holen, und für sich selber ein gutes Honorar, zu holen.Der Anwalt gewinnt bei solchen Dingen dann letztlich immer.So erging es in der Vergangenheit Michael Turgut und jetzt im Moment ergeht es Daniel Shahin auch so. Auch ihn hat seine vertriebliche Vergangenheit jetzt offensichtlich eingeholt. Mittlerweile hat Daniel Shahin wohl so viele Ansprüche von geschädigten Anlegern vorliegen die wohl erfolgreich gegen ihn geklagt haben, das der einzige Ausweg nur noch die Privatinsolvenz ist. Diese aber nicht in Deutschland. Aber solch eine Insolvenz in England bringt auch Gefahren mit sich, denn hier werden die Rechtsanwälte die Daniel Shahin erfolgreich verklagt haben, natürlich ein Augenmerk darauf haben, das hier auch alles so eingehalten wird, das dies dann alles auch korrekt ist. Nur dann wird Daniel Shahin auch die Restschuldbefreiung bekommen.

Einen aktuellen Bericht dazu gibt es auch auf der Internetplattform von “Test” Zitat:Immer wieder hat Finanztest seit 2008 vor den hoch­riskanten Garantie-Hebel-Plänen der Cis Deutsch­land AG (Cis AG) ­gewarnt. Sie wurden von Finanzguru ­Daniel Moussa Shahin mit hohen Rendite­versprechen beworben und mithilfe seines dubiosen Finanz­vertriebs Carpediem an Klein­anleger vermittelt. Als die Cis ins Straucheln geriet, gab Shahin 2012 seinen Chef­posten ab. Aktuell können Geschädigte, die Schaden­ersatz gegen Shahin erstritten haben, ihre Forderungen nur schwer voll­stre­cken. Shahin behauptet, kein Geld mehr zu haben. Er hat in London einen Antrag auf Privat­insolvenz gestellt.

https://www.test.de/Cis-Deutschland-AG-Finanzguru-stellt-Antrag-auf-Privatinsolvenz-5030273-0/

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.