Interessante Frage zum Thema Haftung bei den CIS-Hebelplänen

Die wird sich sicherlich in den nächsten Wochen auftun, denn das kann ein sehr interessantes Feld für Anlegerschutzanwälte sein. Das Unternehmen hat hier einen besonderen Vertriebsweg gehabt, unseren Erinnerungen nach. Das Unternehmen, mittelbar beeinflusst von Daniel Shahin, hat über die Carpediem GmbH, auch sogenannte Filmvorführer. Das waren so eine Art “nebenberufliche Mitarbeiter, die nur die Aufgabe hatten einen Film zum Thema Lebensversicherungen und deren Sinn und Unsinn zu präsentieren. Erreicht werden sollte damit, dass Veranstaltungen von Carpediem damit gefüllt werden sollten. Als erster Vorturner dort war sicherlich auch Daniel Shahin zu benennen. Die Frage, die nun sicherlich zu stellen sein wird, ist :”Waren die Filmvorführer auch Berater, die man in Regress nehmen kann?”. Diese Frage stellen sich unserer Kenntnis nach derzeit einige Rechtsanwaltskanzleien, prüfen dies wohl anhand von den, den Kanzleien vorliegenden Unterlagen und Dokumenten. Hinzu kommt noch die Frage in welcher Form Daniel Shahin dort in die Haftung zu bekommen sein könnte, denn er war sicherlich der führende Vertriebsinitiator des Vertriebes. Auch hier gibt es wohl derzeit eine eingehende Prüfung von Seiten der uns bekannten Rechtsanwälte. Auch die haftungsrechtliche Rolle von Thomas Heinzinger wird sicherlich noch en detail zu prüfen sein. Wir haben Rechtsanwalt Daniel Blazek dazu eine Anfrage gestellt, der sich dazu in den nächsten Tagen einmal aus juristischer Sicht, seine Gedanken machen will. Interessant in diesem Zusammenhang könnte natürlich auch sein, dass man im Rahmen der Ermittlungen gegen die Verantwortlichen des Unternehmens S & K, bei Daniel Shahin einen Betrag von 3 Millionen Euro sichergestellt hat. Wir wissen allerdings nicht, ob die Beschlagnahme rechtlich haltbar war, und was mit dem beschlagnahmten Geld passiert ist. Wieder mit in den Fokus der Berichterstattung könnte auch die Rechtsanwälte Steinpichler in München geraten, die im System von Daniel Shahin keine unbedeutende Rolle gespielt haben. Unserer Erinnerung nach haben die Rechtsanwälte Steinpichler auch so manchen Prozess gegen Kunden der Carpediem geführt, um hier vermeintliche Ansprüche durchzusetzen. Nicht zuletzt dadurch war die Kanzlei Steinpichler damals auch im Internet ins Gerede gekommen. Hier mal ein uns  bekanntes Beispiel des Wirkens der Kanzlei Steinpichler.

Landgericht Karlsruhe
Zivilkammer X

BENACHRICHTIGUNG ÜBER EINE
ÖFFENTLICHE ZUSTELLUNG

10 O 447/08

In Sachen

Carpediem AG

vertr.d.d. Vorstand Daniel Shahin, Porsestr. 9, 39104 Magdeburg

Prozessbevollmächtigter:

Rechtsanwalt Steinpichler, Residenzstr. 25, 80333 München

Klägerin

gegen

Toni Welther

zuletzt wohnhaft in 75177 Pforzheim, Hohenzollernstraße 60

Beklagter

wegen Forderung werden an den o.g. Herrn Toni Welther folgende Schriftstücke öffentlich zugestellt:

Anspruchsbegründung vom 05.12.2008,

Ladung zum Termin am 08.07.2009, 13.30 Uhr, Saal 22, Landgericht Karlsruhe.

Die Schriftstücke können im Zimmer 245 beim Landgericht Karlsruhe, Hans-Thoma-Straße 7, eingesehen werden.

Wichtige Hinweise:

Die öffentliche Zustellung wird nach Ablauf von 1 Monat ab Aushang dieser Benachrichtigung an der Gerichtstafel wirksam. Durch die öffentliche Zustellung können Fristen in Gang gesetzt werden, nach deren Ablauf Rechtsverluste drohen können. Ein Schriftstück enthält eine Ladung zum Termin. Wird der Termin versäumt, kann dies Rechtsnachteile zur Folge haben.

Veröffentlichung im Bundesanzeiger Ende

Gerade die Rolle der Rechtsanwaltskanzlei Steinpichler aus München dürfte sicherlich auch zu hinterfragen sein, denn unseres Wissens nach hat die Kanzlei Steinpichler viele der Leebensversicherungen von Kunden dann im Auftrag der Kunden gekündigt. Die Kunden wiederum habend ann das Geld, so unsere Erkenntnis, entweder vollständig oder auch nur zum Teil in die bekannten CIS Hebelpläne einbezahlt, mit der heutgen Erkenntnsi, das die Lbensversicherung doch das bessere Investment war, denn da wäre das Geld heuet noch vorhanden.

Das Thema CIS Hebelpläne könnte, neben POC Fonds,ein spannendes Thema der nächsten Wochen und Monate werden.

 

Auch lesenwert:

http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1162286-11-20/mlp-lieber-ein-schrecken-mit-ende-hilfe-zur-kuendigung-der-policen

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.